++ Save-the-Date: 25. Österreichischer Fundraising Kongress von 8.-10. Oktober 2018! ++

 
Hauptsponsoren 2017




 
 
Hauptsponsoren 2017




 
 
 
 


 

 

 


 

 

 

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Session 3 (11.00 - 12:30 Uhr)

Dienstag, 11. Oktober, 11.00 - 12.30 Uhr
Vortrag


Online-Videos strategisch nutzen
Martin Wolfram, News on Video
Martina Doppler, Caritas Österreich



Video ist das emotionalste aller Medien – das ist wohl auch der Grund, warum es online und vor allem in den sozialen Medien so erfolgreich ist. Aber der Mythos vom viralen Hit, den man mit einer guten kreativen Idee einfach so landet, das Gerücht man könnte mit einem geschickt gemachten Film Millionen an Fans einfach so aus dem Stand begeistern ist leider falsch. Hinter einem Kanal mit dem man Videos und damit Inhalte an viele Menschen verbreiten kann steckt viel an Strategie und Aufbauarbeit. Welche Kanäle für erfolgreiche Videokampagnen zur Verfügung stehen und wie man sie richtig nutzt erläutert Martin Wolfram in seinem Vortrag. Viele Praxisbeispiele, wie jenes der Caritas Österreich, werden dafür sorgen, dass Sie gut unterhalten sind und viel Know-How nach Hause mitnehmen.

So trägt die Caritas Österreich dieser Entwicklung Rechnung und setzen konkrete Schritte, um SpenderInnen auch in Zukunft (besser) erreichen zu können. Martina Doppler gibt Einblick in bestehende Herausforderungen und berichtet von den Bestrebungen der Caritas den Content Shift hin zu Video und Bewegtbild zu vollziehen und damit Transparenz und Involvierung zu verbessern, Emotion zu vermitteln und schließlich die Spendenbereitschaft zu erhöhen. Dabei liegt der Fokus für die Caritas Österreich in einem ersten Schritt klar auf Qualität vor Quantität. Videos sollen aus eigener Kraft entstehen und inhaltlich darauf abzielen, SpenderInnen unmittelbar zu zeigen wie die Hilfe im In- und Ausland konkret ankommt.


Die ReferentInnen:

   


Martin Wolfram

News on Video


 

 

Martina Doppler
Caritas Österreich
 

     
Level   Einsteiger & Fortgeschrittene

 



Dienstag, 11. Oktober, 11.00 - 12.30 Uhr
Vortrag


Unternehmensfundraising: So überzeugen Sie Unternehmer – Vertrieb für die gute Sache!
Andreas Schiemenz, HSH Nordbank AG

Was erwarten Unternehmer von der Organisation? Wer ist der richtige Ansprechpartner? Welche Projekte sind geeignet? Welche Grenzen gibt es für die Organisationen? Und welche Argumente überzeugen?

Der Beginn einer guten Zusammenarbeit mit Unternehmen besteht aus einer idealen Kombination von Emotion und Innovation, Klarheit und Vertrauen, Offenheit und Zielorientierung. Die Realisierung liegt jedoch im Wesentlichen am Antritt und am Auftritt der Fundraiser.

Der Vortrag befasst sich mit den Voraussetzungen für ein erfolgreiches Corporate Fundraising und konzentriert sich auf den wichtigsten Faktor: die Fundraisierin/den Fundraiser. Denn der Erfolg von der Zusammenarbeit hängt von Ihrem Talent, Ihrem Selbstbewusstsein und Ihrem Erfolg ab.

Achtung: es handelt sich um ein Vertriebsseminar!
   

Der Referent: 

  Andreas Schiemenz
Direktor Philanthropie & Stiftungen
HSH Nordbank AG

     
Level   Fortgeschrittene

 



Dienstag, 11. Oktober, 11.00 - 12.30 Uhr 
Vortrag

Ist das Ganze mehr als die Summe seiner Teile? Integrierte Kampagnen auf dem Prüfstand
Mag. Trude Dietachmayr / Markus Fürnweger, MA, Direct Mind

Integriert denken und medienübergreifend handeln? Was bedeutet das im Fundraising und noch viel wichtiger: Lohnt sich die Mühe?

Anhand von ausgewählten Praxisbeispielen – analysiert von der Idee über die Umsetzung bis hin zu den Auswirkungen auf die gesamte Organisation – vergleichen wir verschiedene Ansätze und fassen Erfolgsfaktoren zusammen. Worin liegt die Kraft einer Integrierten Kampagne und warum lohnt es sich, mutig und innovativ zu sein?


Die ReferentInnen:

 

Mag. Trude Dietachmayr
Key Account Managerin
Direct Mind
 


 

Markus Fürnweger, MA
Senior Online Manager
DIRECT MIND


 

     
Level   Einsteiger & Fortgeschrittene




Dienstag, 11. Oktober, 11.00 - 12.30 Uhr 
Vortrag


Projekt oder Organisation? Spendermobilisierung und praktische Tipps zur Bindung.
Thomas Martens, Fundraiserei

Spenderzahlen stagnieren, dennoch steigt die Anzahl an gemeinnützigen Organisationen. Dies hat zur Folge, dass der Spendermarkt zunehmend härter umkämpft wird.
Doch es ist genug für alle da, wenn wir es schaffen in Zukunft auch jene Menschen zu motivieren sich für gemeinnützige Organisationen und deren Projekte einzusetzen, die bisher noch nicht gespendet haben.  In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Projekte langfristig anlegen, (neue) Spender gewinnen und binden, Communities bilden und pflegen und Aus Fremden Freunde machen? Kurz gesagt es geht um das Fundraising der Zukunft.

 
Der Referent:

 

Thomas Martens
Fundraisingberater
Fundraiserei



     
Level   Einsteiger

 


 
Dienstag, 11. Oktober, 11.00 - 12.30 Uhr 
Workshop

Strategies in Fundraising with Major Donors
Leigh Rowland, MBA, Andrea Leigh Rowland KG

This workshop will take participants through a broad overview of strategies for fundraising with Major Donors including, High Net Worth Individuals, Corporations and Family Foundation. We will review the Donor life cycles and discuss critical elements required for a comprehensive fundraising plan.  This includes:

  1. the identification of potential major donors
  2. research
  3. cultivation techniques
  4. how to ask for funds
  5. stewardship to foster an ongoing relationship with the donor

The workshop will also touch on the topic of donor motivation and include exercises designed for participants to practice making the ask in a broad range of scenarios.


Die Referentin:

 

 
Leigh Rowland, MBA

Consultant
Andrea Leigh Rowland KG


     
Level   Einsteiger & Fortgeschrittene
     
     


Dienstag, 11. Oktober, 11.00 - 12.30 Uhr 
Vortrag

Trends im Digital-Fundraising
Jan Uekermann, RaiseNow
 
Digital-Fundraising ist wichtig - für die eine Organisation mehr als für die andere, aber keine kommt mehr drum herum. Die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Spenderinnen und Spendern wird immer digitaler. Alleine in diesem Feld gibt es fast unüberschaubare Möglichkeiten und Instrumente, ob Social Media, E-Mail-Marketing, Landingpages oder Zahlungsmethoden.

Jan Uekermann hat mit rund 30 Experten rund um den Globus gesprochen und sie nach den aktuell wichtigsten Instrumenten des Digital-Fundraising befragt. In diesem kurzweiligen, motivierenden und inspirierenden Vortrag stellt er die Ergebnisse vor. Eine kompakte und hilfreiche Übersicht der wichtigsten Instrumente für erfolgreiches Online-Fundraising.

Der Referent:

  Jan Uekermann
RaiseNow


     
Level   Einsteiger & Fortgeschrittene
     
     


Dienstag, 11. Oktober, 11.00 - 12.30 Uhr 
Innovation-Lab

Jugend eine Welt und TABLEAU: Ein geniales Hilfsmittel für datengestützte Fundraisinganalysen
Andreas Hofmaier, SAYG GMBH / Ing. Reinhard Heiserer, Jugend eine Welt / Eva Schuchanegg, JEW-Ö

Mit Tableau können Verbände und gemeinnützige Organisationen ihre Wirkung messen und verbessern. Lernen Sie Ihre Spender genau kennen, damit Sie Ihre Mittelbeschaffung verbessern können. Verfolgen Sie den Fortschritt Ihrer Programme und erhöhen Sie die Transparenz durch interaktive Visualisierung, wodurch die Daten für jeden verständlich werden. Aus verschiedenen Datenbeständen gewinnen Sie auf jeder Ebene im Handumdrehen Erkenntnisse, sodass Sie neue Verbindungen knüpfen und die positiven Veränderungen beschleunigen können.

Ein internationales Tableau-Anwendungsbeispiel: Spender zu kennen ist für gemeinnützige Organisationen von entscheidender Bedeutung: Wer sind sie? Wann spenden sie und wie viel? Was beeinflusst ihr Spendenverhalten? Dieses Tableau-Dashboard veranschaulicht, wie einfach es ist, integrierte Karten mit Spenderdaten und demografischen Daten aus einer Volkszählung zu kombinieren, um diese Fragen zu beantworten. Filtern Sie mit einem Mausklick nach Datum, Region oder Merkmalen und überlegen Sie, wie Sie Kampagnen, Botschaften und Termine für maximale Effektivität aufeinander abstimmen können. 

Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.tableau.com/de-de/stories/workbook/donor-insights

 

Die Referenten:

  Andreas Hofmaier
Managing Partner
SAYG GMBH



  Ing. Reinhard Heiserer
Vorsitzender und Mitgründer
Jugend eine Welt



  Eva Schuchanegg
Leiterin Finanzen, HR & IT und Neo-Anwenderin Tableau
JEW-Ö



     
     


Mobile Campaigning für NGOs – reloaded
Mag. Markus Buchner, atms GmbH

Messenger-Apps wie WhatsApp oder Telegram haben die Smartphones im Sturm erobert. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Botschaften über die neuen mobilen Kanäle schnell und direkt an Ihre Zielgruppen bringen und diese sinnvoll in Ihre bestehende Kommunikation integrieren.

Der Referent:

  Mag. Markus Buchner
Geschäftsführer
atms GmbH



     
Level   Fortgeschrittene

 


Informationen aus Nicht-Informationen gewinnen
Rufus Erös, DataDialog.NET

Können Sie zwischen den (Daten)Zeilen lesen?
Wir speichern viele Informationen über unsere Spender in Datenbanken. Wir wissen wann, wie viel und wie oft jemand gespendet hat. Mit diesen Eckdaten selektieren wir Gruppen für Mailings und hoffen auf einen guten Erfolg. Es steckt jedoch noch viel mehr in Ihren Daten. Sie müssen nur zwischen den Zeilen lesen.

Hierbei hilft Ihnen das Response Ratio Modell. Es interpretiert Informationen die als solche nicht in Ihrer Datenbank gespeichert sind. Ich lade Sie ein mich bei einer Reise in die Welt der Spenderdaten zu begleiten und dabei vielleicht in Gebiete vorzudringen, in denen noch nie ein Fundraiser zuvor gewesen ist … 
 

Der Referent:

   


Rufus Erös

Fundraising Consultant
DataDialog.NET


     
Level   Einsteiger & Fortgeschrittene

 


 


 

Dienstag, 11. Oktober, 11.00 - 12.30 Uhr
Vortrag


Online-Videos strategisch nutzen
Martin Wolfram, News on Video
Martina Doppler, Caritas Österreich



Video ist das emotionalste aller Medien – das ist wohl auch der Grund, warum es online und vor allem in den sozialen Medien so erfolgreich ist. Aber der Mythos vom viralen Hit, den man mit einer guten kreativen Idee einfach so landet, das Gerücht man könnte mit einem geschickt gemachten Film Millionen an Fans einfach so aus dem Stand begeistern ist leider falsch. Hinter einem Kanal mit dem man Videos und damit Inhalte an viele Menschen verbreiten kann steckt viel an Strategie und Aufbauarbeit. Welche Kanäle für erfolgreiche Videokampagnen zur Verfügung stehen und wie man sie richtig nutzt erläutert Martin Wolfram in seinem Vortrag. Viele Praxisbeispiele, wie jenes der Caritas Österreich, werden dafür sorgen, dass Sie gut unterhalten sind und viel Know-How nach Hause mitnehmen.

So trägt die Caritas Österreich dieser Entwicklung Rechnung und setzen konkrete Schritte, um SpenderInnen auch in Zukunft (besser) erreichen zu können. Martina Doppler gibt Einblick in bestehende Herausforderungen und berichtet von den Bestrebungen der Caritas den Content Shift hin zu Video und Bewegtbild zu vollziehen und damit Transparenz und Involvierung zu verbessern, Emotion zu vermitteln und schließlich die Spendenbereitschaft zu erhöhen. Dabei liegt der Fokus für die Caritas Österreich in einem ersten Schritt klar auf Qualität vor Quantität. Videos sollen aus eigener Kraft entstehen und inhaltlich darauf abzielen, SpenderInnen unmittelbar zu zeigen wie die Hilfe im In- und Ausland konkret ankommt.


Die ReferentInnen:

   


Martin Wolfram

News on Video


 

 

Martina Doppler
Caritas Österreich
 

     
Level   Einsteiger & Fortgeschrittene

 



Dienstag, 11. Oktober, 11.00 - 12.30 Uhr
Vortrag


Unternehmensfundraising: So überzeugen Sie Unternehmer – Vertrieb für die gute Sache!
Andreas Schiemenz, HSH Nordbank AG

Was erwarten Unternehmer von der Organisation? Wer ist der richtige Ansprechpartner? Welche Projekte sind geeignet? Welche Grenzen gibt es für die Organisationen? Und welche Argumente überzeugen?

Der Beginn einer guten Zusammenarbeit mit Unternehmen besteht aus einer idealen Kombination von Emotion und Innovation, Klarheit und Vertrauen, Offenheit und Zielorientierung. Die Realisierung liegt jedoch im Wesentlichen am Antritt und am Auftritt der Fundraiser.

Der Vortrag befasst sich mit den Voraussetzungen für ein erfolgreiches Corporate Fundraising und konzentriert sich auf den wichtigsten Faktor: die Fundraisierin/den Fundraiser. Denn der Erfolg von der Zusammenarbeit hängt von Ihrem Talent, Ihrem Selbstbewusstsein und Ihrem Erfolg ab.

Achtung: es handelt sich um ein Vertriebsseminar!